Zum Inhalt

Notlandung eines Segelfliegers

Datum 01.11.2018 Ein Segelflugzeug ist am Donnerstagmorgen in Turbulenzen geraten und musste auf einer Kuhweide notlanden. Es wurde stark beschädigt. Durch einen heftigen Sturm ist beim Start ein Zugseil gerissen. Infolgedessen musste der Segelflieger auf einer Kuhweide in der Nähe von Pömestried notlanden.

Die beiden Piloten sind glücklicherweise mit dem Schrecken davongekommen.

 

Zeit 08:30 Uhr
Ort Ohlstadt,

Kuhweide bei Pömetsried

Alarmstichwort Notlandung eines Segelfliegers
Kräfte 35
Weitere Kräfte Polizei, BRK
Dauer 2 Stunden

Published inEinsätze

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.